100 Jahre SVG

Grusswort des SVG-Präsidenten Harald Kannewischer

Die SVG wird 100 Jahre alt!

Die SVG als älteste Umweltschutz-Organisation der Schweiz wurde 1917 gegründet, mit dem Ziel, die Hygiene im täglichen Leben zu verbessern.

Was war damals für eine Zeit! Was ist in den letzten 100 Jahren nicht alles passiert!

Viele technologische Entwicklungen, die unser Leben bis heute sehr intensiv prägen und zum Teil als selbstverständlich hingenommen werden, haben damals begonnen. Viele dieser Entwicklungen der damaligen Zeit, wie der motorisierte Verkehr, insbesondere der Individual-Verkehr sowie die Heizungstechnik haben auch zunächst sehr negative Auswirkungen auf die Luftqualität respektive die Lebensqualität der Menschen gehabt. Seit jeher hat die SVG diese Entwicklungen mit Sorge beobachtet und einen herausragenden Beitrag in vielen Bereichen geleistet, um diese Probleme zu lindern oder zu beheben.
So wurde zum Beispiel im Bereich der Luftreinhaltung weltweit beachtete Pionierarbeit geleistet. Die Luftreinhalte-Verordnung (LRV) wurde massgeblich von damaligen Mitgliedern der SVG initiiert. Ebenso wurde die Einführung der obligatorischen Feuerungskontrolle seinerzeit vom damaligen Präsidenten, Walter Hess, veranlasst.

Auch im Bereich der Lagerung von umweltgefährdenden Flüssigkeiten, bei der Entwicklung von umweltschonenden Heizsystemen und bei der Badewasseraufbereitung für öffentliche Schwimmbäder wurde Herausragendes geleistet. So wurde die SIA-Normenkommission für die Badewasseraufbereitung in öffentlichen Bädern von der SVG ins Leben gerufen.
Diese Leistungen haben im Wesentlichen dazu beigetragen, dass die Lebensqualität für unsere Bevölkerung hoch und in vielen Bereichen überdurchschnittlich gut ist. Es wird heute oft zu wenig beachtet, dass Umweltschutz eben auch Gesundheitsschutz für die Menschen ist, die ja schlussendlich Teil der Umwelt sind.

Die aktuell brennenden Probleme unserer heutigen Zeit lassen in vielen Menschen das Gefühl aufkommen „Früher war alles besser“. Ich fand es daher besonders positiv, dass die „SonntagsZeitung“ am 25. Dezember 2016 eine Sonderbeilage mit dem Titel „Alles wird gut“ veröffentlicht hat. Hier wird an einigen sehr guten Beispielen aufgezeigt, dass die Welt in den letzten 100 Jahren grundsätzlich besser geworden ist.

  • So können heute 85% der Weltbevölkerung lesen; vor 100 Jahren lag dieser Wert bei lediglich 25%.
  • Die Armut, insbesondere die extreme Armut, geht weltweit auf allen Kontinenten sehr stark zurück.
  • Die Lebenserwartung steigt in allen Kontinenten stark an.
  • Die Luft in der Schweiz ist in den letzten 30 Jahren sehr viel sauberer geworden.

Die Liste liesse sich noch lange fortsetzen.

Sicherlich erleben wir im Moment in gewissen Bereichen Rückschläge. Ich bin jedoch sehr optimistisch für die Zukunft. Es stehen viele Herausforderungen an, die wir gemeinsam meistern müssen. Wenn wir uns aber nochmals vor Augen führen, was in den letzten 100 Jahren auf unserem Planeten alles geleistet worden ist, so bin ich überzeugt, dass die Menschheit auch die kommenden Herausforderungen meistern wird.
So zum Beispiel die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft, die bis 2100 umgesetzt werden sollen. Die Energiestrategie 2050 des Bundes mit dem Ausstieg aus der Atomenergie ist parallel dazu ebenfalls eine erfreuliche Zielsetzung. Diese Strategie soll eine Reduktion des CO2-Ausstosses zur Folge haben und damit noch weiter die Luftqualität in der Schweiz verbessern. Ein global positives Ereignis für unsere Anliegen ist sicherlich die Unterzeichnung des Klima-Abkommens von Paris. Die Zielsetzungen im Bereich Umweltschutz und Ressourceneffizienz und damit auch im Gesundheitsschutz können nur global gelöst werden. Möglicherweise wird der eine oder andere wichtige Player aus diesem Klima-Abkommen wieder ausscheren. Ich bin aber überzeugt, dass dies nur vorübergehende Effekte sein werden.

Wir von der SVG werden am Ball bleiben und Sie weiterhin informieren und in Ihren Anliegen unterstützen.

In diesem Sinne freue ich mich und bin stolz, mit Ihnen dieses grossartige Jubiläum als Präsident der SVG feiern zu dürfen.

Harald Kannewischer
Präsident SVG

© 2013 | SVG Schweizerische Vereinigung für Gesundheitsschutz und Umwelttechnik
Blumenbergstrasse 47 | 8633 Wolfhausen | Tel. 055 243 36 14 | Fax 055 243 36 48 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

by neotrend webdesign